Kürbiskernen aus der Steiermark

Inhaltsstoffe - Wissenswertes - Gesundheits-Aspekte

Wissenswertes, Kürbisfleisch und Kernen
Kürbisfleisch enthält 25 Cal/100gr. 18gr Ballaststoffe, Eisen, uvm.

Im Jahr 2002 wurden in Österreich 18.000 ha Ölkürbis angebaut, davon allein 13.000 ha in der Steiermark.
Pro Hektar: 600/700 kg Kernen. Die Region produziert alleine mit Kürbis 11% aller pflanzlichen Produkte

Wertschöpfung in den betreffenden Regionen:
Kürbiskerne: 16 Mill. Euro  / Kürbiskernöl: ca. 2 Mio. Liter

Gesundheitliche Aspekte:

  • Regt die Verdauung an
  • Hautschutz vor UV-Strahlung, wirkt als Schutz gegen grauen Star
  • Risiko von Krebserkrankung reduzieren
  • Unterstützt positiv vor Herzkreislauf-Erkrankungen/Herzstärke
  • Immunstärke, entzündungshemmend
  • Prostata-Themen
  • Harnblase, Harnleiter

TiPPs Diese leicht gesalzenen hervorragend gerösteten Kürbiskerne, können ins Müsli gemischt, über Salate, Suppen und Gemüseplatten gestreut werden. Im Brotteig einfach mitverarbeiten, schmeckt herrlich.

Das Gemüse kann vielseitig verwendet und sogar süss und herzhaft genossen werden. Dabei landen die Kürbiskerne bei der Zubereitung oft im Kehricht, obwohl sie ein wichtiger Vitamin- und Enzymlieferant sind. In ihnen sollen wahre Wundermittel stecken: Phytosterole. Diese Pflanzensteroide senken angeblich den Cholesterinspiegel und sollen ihre positive Wirkung ausserdem bei Prostata-Beschwerden entfalten.

 

 

Inhaltsstoffe

Nährwerte pro 100 g

Kalorien

446kcal

Kohlenhydrate

54g

Ballaststoffe

18,0g

Protein

19,0g

Fett

19,0g

Gesättigte Fettsäuren

3,7g

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren

9,0g

Einfach ungesättigte Fettsäuren

6,0g

Kalium

919mg

Magnesium

262mg

Vitamin A

61 IU / u.a.m.